Wechsel im Vorstand

Der 1.Vorsitzende Darmver Partola ist zurückgetreten und stellt sein Amt zur Verfügung. Wir danken ihm für die bisher geleistete Arbeit und seinem Engagement und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Der Vorstand, bestehend aus Kenan Yildirim und Oualid Mokhtari, hat am 07.10.2016 gemäß der Vereinssatzung per Vorstandsbeschluss eine kommissarische Nachbesetzung einberufen, der die Vereinsgeschäfte bis zur nächsten Mitgliederversammlung (1.Quartal 2017) fortführt. Demnach stellt sich der Vorstand mit folgenden Personen auf:

Kommissarischer 1.Vorsitzender: Oualid Mokhtari (ehemals 3.Vorsitzender, nachgerückt)

Kommissarischer 2.Vorsitzender: Tuncay Seven (nachbesetzt)

Kommissarischer 3.Vorsitzender: Michael Ritter von Uleniecki (nachbesetzt)

Leiter Finanzwesen: Kenan Yildirim (bestehend)

Oualid Mokhtari übernimmt kommissarisch den 1.Vorsitz. Zu seinem Aufgabengebiet zählt der sportliche Betrieb, den er mit seiner umfangreichen Expertise als Ex-Profi leitet.

Mit Tuncay Seven konnte eine erfahrene Person für den Vorstand gewonnen werden. Seine Aufgabe umfasst den optimalen Kommunikations- und Informationsaustausch zur Stadt Raunheim. Damit wird der nicht unwesentliche Aspekt abgedeckt, Verein und Stadt in Einklang zu bringen. Mit Michael Ritter von Uleniecki kehrt ein Bekannter als 3.Vorsitzender zurück, der dem Verein mit seiner langjährigen Erfahrung zu Rate steht.

Die Leitung der Finanzen wird auch weiterhin durch Kenan Yildirim fortgeführt.

Der Vorstand des SV 07 Raunheim e.V.

Die komplette Pressemitteilung findet ihr hier.

Unsere Hauptsponsoren

Der Zusammenhalt fängt in der Jugend an.
Wir sind stolz auf unsere Jugend ❤️
... See MoreSee Less

View on Facebook

07'er gewinnen 2:1 das historische Lokal Derby.
FC Raunheim – SV 07 Raunheim 1:2 (1:2). – Das letzte Aufeinandertreffen vor der Fusion der Raunheimer Vereine ging verdientermaßen an die Nullsiebener. „Bei uns haben einige schon die Saison abgeschlossen oder traten unmotiviert an“, so FC-Akteur Ali Bouilagman zum mehr oder weniger einseitigen Derbyverlauf. Fielen im ersten Abschnitt wenigstens noch drei Treffer, zählten in der zweiten Halbzeit allein drei Platzverweise für FC-Spieler und ein verschossener Foulelfmeter zu den wenigen „Höhepunkten“.

Tore: 0:1 Mokhtari (8.), 0:2 Adigüzel (19:), 1:2 Ajouoau (38.); Rot: Atabraham (85.); Gelb-Rot: B. Bouilagman (63.) und Oezkul (88./alle FC); Besonderes Vorkommnis: Bergmann (SV/90.+1) verschießt Foulelfmeter.
... See MoreSee Less

View on Facebook