KLA Groß-Gerau: SV 07 Raunheim – SG SV VFR Dersim Rüsselsheim II, 4:1 (2:0), Raunheim

Der SV 07 Raunheim gewann mit 4:1 gegen die Zweitvertretung von SG SV VFR Dersim Rüsselsheim und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause. Der SV 07 Raunheim ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen SG SV VFR Dersim Rüsselsheim II einen klaren Erfolg.

Ismail Adiguezel brachte SG SV VFR Dersim Rüsselsheim II per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 20. und 34. Minute vollstreckte. Zuvor hatte nach nur 23 Minuten Orhan Tuemer von SG SV VFR Dersim Rüsselsheim II das Feld verlassen, Oezguer Goeretas war in die Partie gekommen. Weitere Tore blieben bis zum Halbzeitpfiff aus und so ging es mit einem Vorsprung für den SV 07 Raunheim in den Kabinentrakt. Frisch zurück aus der Kabine?

Zumindest brachte die Heimmannschaft durch Martin Teppich den Ball in der 54. Minute erfolgreich im gegnerischen Netz unter, sodass es fortan 3:0 aus der Perspektive des Teams von Trainer Mohamed El Moussaoui hieß. Für das 4:0 des SV 07 Raunheim sorgte Kevin Böhm, der in Minute 86 zur Stelle war. SG SV VFR Dersim Rüsselsheim II kam kurz vor dem Ende durch Goeretas zum Ehrentreffer (89.). Am Schluss schlug der SV 07 Raunheim SG SV VFR Dersim Rüsselsheim II vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Am Ende der Saison steht der SV 07 Raunheim im sicheren Mittelfeld auf Platz acht. Der SV 07 Raunheim steht mit insgesamt 15 Siegen, vier Remis und 13 Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.